Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Offizielle Website der Soester Eishockey-Gemeinschaft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Zufälliger Sponsor

- Alle Sponsoren -

Seit über 60 Jahren



Unsere Reisepartner



Die SEG auf Facebook


Twitter @SoesterEG

Herzlich Willkommen

Nachrichten

  • Mit Ablauf der Saison 2017/18 hat Burkhard Höcker sein Amt als Sportlicher Leiter der Soester EG niedergelegt. Bereits im letzten Jahr informierte Burkhard Höcker die Vereinsverantwortlichen darüber, dass er spätestens zum Saisonende 2017/18 das Amt des sportlichen Leiters niederlegen und aus dem Soester Senioreneishockey ausscheiden werde. Der Gründungsvorsitzende der Soester EG ist seit 1996 für die Bördeindianer in diversen Funktionen tätig und war zuletzt seit März 2010 ohne Unterbrechung im Soester Senioreneishockey als Sportlicher Leiter und über weite Strecken in Personalunion als Trainer im Senioren- und Nachwuchsbereich tätig.

    Burkhard Höcker, der selber u.a. für den ESC Soest als Spieler in der Regionalliga aktiv war, führte die Soester EG als Trainer und Sportlicher Leiter in Personalunion in der Saison 2011/12 verlustpunktfrei zum NRW-Liga-Pokalsieg. In der Folgesaison 2012/13 erreichte er mit der Soester EG punktgleich hinter dem Aachener EV die
  • Bezirksliga-U14, Samstag, 24.03.2018, 11:00 Uhr, Eissportzentrum Möhnesee: Soester EG – ESC Darmstadt

    Das letzte Saisonspiel vor der Sommerpause steht an. Die U14 der Bördeindianer empfängt zum Rückspiel und letzten Meisterschaftsspiel der Saison die Dukes aus Darmstadt. Bevor es für die Nachwuchsspieler in die wohlverdienten Osterferien geht, steht noch einmal der Soester Eishockeysport im Mittelpunkt. Die Mannschaft des Betreuerteams um Gerd Brüser und Peter Lensches möchte sich mit einem guten Ergebnis und einem Heimsieg in den langen Sommer verabschieden. Unterstützung gegen die Dukes ist gerne gesehen und gehört. Die U14 der SEG wird voraussichtlich mit folgender Aufstellung den Saisonabschluss vornehmen:

    Lilianne Gottfried, Cedric Kroll, Ike Vohle, Florian Schulte, Eric Spirer, Dennis Gunt, Felix Harder, Klemens Bo Höcker, Paul Henze, Thomas Gunt, Nils Fleischer, Ole Lensches, Lukas Schrieck.
  • Bezirksliga-U14, Samstag, 17.03.2018, Eissportzentrum Möhnesee: Soester EG – Hammer Eisbären 3:4 (2:1; 0:1; 1:2)

    "Das hatte sich der Tabellendritte aus Hamm bei seinem Auftritt in Echtrop beim Bezirksligaspiel gegen die SEG-Knaben am Samstag, 17.03.2018, ganz anders vorgestellt, nämlich als einen lockeren Spaziergang durch die Reihen der Bördeindianer," so Gerd Brüser, seines Zeichens Mannschaftsbetreuermitglied der U-14 der Bördeindianer.

    Die Hammer schossen tatsächlich in der gesamten Spielzeit nach seiner Einschätzung zwar mehr als 80 Mal aufs SEG-Tor, aber der Torhüter der Knaben hatte einen hervorragenden Tag erwischt und musste insgesamt nur 4 Mal hinter sich greifen. Natürlich trugen auch die SEG-Feldspieler erheblich zum Achtungserfolg der Bördeindianer bei, aber letztlich ging das Match denkbar knapp mit 3:4 verloren.

    Das ganze Spiel konnten die SEG-Knaben ausgeglichen gestalten und hätten es mehr als verdient gehabt, mindestens einen, wenn nicht sogar beide Punkte zu…
  • Kleinschüler-Bezirksliga NRW: Soester EG vs. Grefrather EG 1:4 (0:0;0:4;1:0)

    Die in fast kompletter Besetzung angetretene U12 der Soester EG musste sich in einem guten und erneut sehr fairen Heimspiel einem vom Neusser EV verstärkten Gast aus Grefrath mit 1:4 geschlagen geben. Damit musste die U12 der SEG erstmals in einem Rückspiel ein schlechteres Ergebnis hinnehmen als im Hinspiel.

    Der Gast aus Grefrath war nach den guten Rückrundenergebnissen der SEG gewarnt und reiste als reine Jungenmannschaft fast ausschließlich mit Feldspielern des Altjahrgangs (2006) an. Lediglich ein Feldspieler der Grefrather EG war aus dem Jungjahrgang (2007) der Kleinschüler.

    Der Kader der SEG sah hingegen deutlich gemischter aus. So kamen bei der SEG vier Spieler aus dem Jungjahrgang und sogar fünf Bambinispieler zum Einsatz. Die SEG hatte lediglich vier Feldspieler aus dem Altjahrgang im Einsatz.

    Die kleinsten Großfeldspieler der SEG, in deren Kader auch sechs Mädchen standen, hatten sich…
  • Nachdem lange unklar war, ob und wie es in der Bezirksliga weiter geht, steht nun fest, dass unsere 1b nochmal zwei Spiele zu bestreiten hat! :fight:

    Die Gegner sind die Hammer Eisbären 1b und der ESV Bergkamen.

    Am kommenden Mittwoch startet das erste der beiden Spiele. Dabei hat unsere 1b die Hammer Eisbären zu Gast. Bully ist um 20.15 Uhr.

    Den darauf folgenden Sonntag (18.03) tritt unsere Soester 1b dann beim ESV Bergkamen an. Dort fällt der erste Bully um 19.30 Uhr.
  • Beim letzten Turnier der jüngsten Bördeindianer wurde der zweite Platz erreicht. Damit ging die erfolgreichste Saison der U10 Mannschaft zu Ende. Mit nur einem Punkt Rückstand auf die favorisierten Dinslakener Kobras wurde das Turiner beendet.

    Im ersten Spiel ging es gegen die sieggewohnten Dinslakener. Die einzeln gewertete erste Halbzeit wurde 1:0 gewonnen. Der zweite Abschnitt ging dann 2:3 an Dinslaken, so dass beide Mannschaften je 3 Punkte aus dem Spiel mitnahmen. Dann ging es gegen die Heimmannschaft aus Grefrath, welche klar mit 6:1 (3:1 und 3:0) besiegt wurde. Das letzte Spiel gegen Dortmund entwickelte sich wiederum zu einem echten Krimi. Die Dortmunder Eisadler stürmten von Beginn an auf das Soester Tor, doch sie konnten den stark spielenden Torhüter der Soester EG nicht überwinden. So konnte die erste Halbzeit mit 3:0 gewonnen werden. Nach dem Seitenwechselt, welcher immer auch einen Torhüterwechsel nach sich zieht, griffen die Dortmunder weiter an. Auch wenn der…
  • Kleinschüler-Bezirksliga NRW: EHC Gelsenkirchen vs. Soester EG 1:6 (1:3;0:1;0:2)

    Am frühen Samstagmorgen konnte die ersatzgeschwächte U12 der Soester EG nach einem 4:1-Hinspielerfolg auch das zweite Saisonspiel gegen den EHC Gelsenkirchen für sich entscheiden und damit bereits den neunten Saisonsieg feiern.
    Die kleinsten Großfeldspieler der SEG hatten sich vorgenommen, gerade im ersten Drittel den Grundstein für einen Auswärtssieg zu legen, da die frühe Spielzeit und die Personallage einen Kräfteabbau zum Ende des Spiels befürchten ließen. Die neuformierten Reihen der SEG harmonierten zu Beginn sehr gut und durch drei Tore in der 5., 7. und 16. Spielminute gelang eine 3:0 Führung. Da der Gastgeber allerdings sechs Sekunden vor Drittelende den Anschlusstreffer erzielte, war der Bördeindianernachwuchs für den weiteren Spielverlauf gewarnt.
    Dennoch hatte Gelsenkirchen in den ersten 10 Spielminuten des zweiten Drittels einige gute Chancen die aber von Soester Torhüterseite gemeistert…

Hauptsponsoren


Das aktuelle Rauchzeichen

Generalausrüster


SEG Kalender

Alle Termine ansehen

Herren 1b-Mannschaft Knaben Kleinschüler Bambini Traditionsteam Allgemein

Eishockeyverband NRW



Unsere Empfehlung