Tolle Aufholjagd der Knabenmannschaft der Soester EG gegen den SV Brackwede

  • Bezirksliga-NRW: Soester EG - SV Brackwede 8:3 (0:2;3:1;5:0)


    Am Samstag traf die Knabenmannschaft der Soester EG im Eissportzentrum-Möhnesee zum Rückspiel auf den SV Brackwede.


    Die jungen Bördeindianer hatten sich nach dem unglücklichen 5:5-Unentschieden im Hinspiel vorgenommen, ihr Heimspiel zu gewinnen und den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Für das Duell wurden 17 Spieler nominiert. Dabei durften in der mit 5 Mädchen und 12 Jungen angetretenen U13-Mannschaft der SEG zwei Spieler ihr Saisondebüt angehen.


    Die U13 der SEG begann erneut stark und setzte den äußerst defensiv eingestellten Gast von Beginn an unter Druck. Das Spiel fand vorwiegend im Drittel des Gastes statt. Allerdings schaffte es der Gast zunächst, nennenswerte Torabschlüsse der SEG zu verhindern und konnte seinerseits seine wenigen Konterchancen effektiv nutzen. So stand es nach zwei Gästekontern in der 7. und 15. Spielminute zum Ende des ersten Drittels 0:2 aus Sicht der SEG.


    Trotz immer besserer Torchancen der SEG traf auch im Mitteldrittel zunächst der ansonsten fast nur defensiv agierende Gast. Brackwede ging in der 29. Spielminute glücklich und überraschend mit 3:0 in Führung.


    Für die zweite Hälfte des Spiels nahm Trainer Burkhard Höcker sodann einige taktische Veränderungen gepaart mit Reihenumbildungen vor und die Bördeindianer belohnten sich mit einer tollen Aufholjagd selbst. Bis zum Ende des Mittelabschnitts konnten die Bördeindianer durch Tore in der 32., 33. und 37. Spielminute den 3:3 Zwischenstand erreichen.


    Im Schlussabschnitt ging die Knabenmannschaft der SEG in der 46. Spielminute erstmalig in Führung und legte in der 47. Spielminute das 5:3 nach. Selbst eine Auszeit des Gastes stoppte die Bördeindianer nicht mehr und die SEG erhöhte durch drei weitere Treffer bis zum Spielende auf 8:3. Die gesamte Mannschaft hatte eine tolle Moral bewiesen. Trotz einiger Verletzungen und der äußerst defensiven Spielweise des Gastes hatte die U13 der SEG innerhalb der letzten 28 Spielminuten durch acht Tore in Folge einen Rückstand mit drei Toren zu einem 8:3 gedreht und es durfte der achte Saisonsieg gefeiert werden.


    Die Mannschaftsführer Waldemar Gottfried und Alexander Harder erinnerten schließlich daran, dass Brackwede erstmals seit zwei Jahren besiegt werden konnte.


    Mannschaftsaufstellung Soester EG U13:

    Mats Tischer, Jeremy Heller; Jil Berkenbusch, Eric Spirer, Franziska Harder, Klemens Bo Höcker, Lilianne Gottfried, Lasse Fleischer, Florian Schulte, Jasmin Rudenko, Jan Reiter, Amy Panick, Paul Sommereisen, Tim Märchen, Lars Hollenbeck, Paul Karrmann, Raphael Herbert.