U13 der SEG gewinnt im Verfolgerduell beim Tabellendritten aus Gelsenkirchen

  • Knaben-Bezirksliga-NRW: EHC Gelsenkirchen - Soester EG 3:4 (1:2;2:2;0:0)


    Die Knabenmannschaft der Soester EG konnte sich in der Bezirksliga-NRW am frühen Sonntagmorgen gegen einen direkten Verfolger aus Gelsenkirchen knapp mit 3:4 durchsetzen und sicherte sich damit bereits vier Spieltage vor Saisonende zumindest die Vizemeisterschaft. Ob es sogar noch die Meisterschaft werden kann, entscheidet sich in den letzten vier Saisonspielen. Mit 5 Mädchen und 12 Jungen war die Knabenmannschaft der SEG am frühen Sonntagmorgen nach Gelsenkirchen gereist. Dort kam es bei den verstärkten Haien bereits um 07:30 Uhr zum Verfolgerduell. Die Haie hatten tags zuvor denkbar knapp in Herford verloren und liefen motiviert in Bestbesetzung gegen die jungen Bördeindianer auf.


    Das erste Drittel begann sehr diszipliniert und der Tabellenzweite erspielte sich die besseren Chancen, so dass die Soester Führung in der 5. Spielminute folgerichtig war. Nach postwendendem Ausgleich (6. Spielminute) nutze die Soester EG in der 14. Spielminute eine Überzahlsituation zum 2:1. Aber auch nach dem 3:1 der Soester EG in der 24. Spielminute glaubte der EHC weiter an seine Chance und schaffte es durch zwei Tore in der 28. und 38. Spielminute den Ausgleich zu erzielen. Die entscheidene Spielphase war dann in der 39. Spielminute. Die Bördeindianer konnten mit einer starken Torhüterleistung einen Rückstand vermeiden und erzielten im Gegenzug den 4:3 Siegtreffer.


    Das letzte Drittel war allerdings noch einmal spannend bis zum Ende. Es gab sehr gute Chancen auf beiden Seiten. Man merkte der Mannschaft von Trainer Burkhard Höcker in den letzten 20 Minuten die frühe Anreise und die Einsätze vieler Akteure tags zuvor in der U11 und U13 der SEG an. Geschwächt durch die vielen Doppelbelastungen schaffte es die SEG nicht mehr, eine ihrer Chancen zur Vorentscheidung zu nutzen. So blieb es bis zum Schluss ein sehr enges Duell.


    Umso mehr konnte die Mannschaft am Ende erleichtert den 11. Saisonsieg und die sehr erfreuliche Tatsache feiern, dass bereits vier Spieltage vor Saisonschluss mindestens der zweite Tabellenplatz erreicht ist. Zugleich hat die Mannschaft die Chance gewahrt, aus eigener Kraft Meister zu werden. Hierfür müssten nach zuletzt sechs Siegen in Folge auch die letzten vier Saisonspiele gewonnen
    werden. Und der nächste Gegner ist bereits am kommenden Samstag, 02.03.2019, ab 11:00 Uhr im Eissportzentrum-Möhnesee kein geringerer als der Tabellenführer. Im Spitzenspiel empfangen die jungen Bördeindianer den Herforder EV.


    Mannschaftsaufstellung Soester EG U13:

    Mats Tischer, Jeremy Heller; Jil Berkenbusch, Eric Spirer, Franziska Harder, Klemens Bo Höcker, Lilianne Gottfried, Lasse Fleischer, Florian Schulte, Jasmin Rudenko, Jan Reiter, Amy Panick, Paul Sommereisen, Tim Mörchen, Lars Hollenbeck, Raphael Herbert.