Beiträge von svsie

    Hallo Bördeindianer,


    nachdem die vergangene Saison Ende März mit tollen Erfolgen beendet wurde, steht nun der Fokus auf Planung für die kommende Saison. Der Kader für die Seniorenmannschaft wird zusammengestellt, die Nachwuchsmannschaten werden bestimmt und natürlich wird ein Trainer für die 1. Mannschaft gesucht.


    Die Gespräche mit den Spielern laufen, viele Jungs der letzten Saison bleiben der Soester EG treu- und es laufen viel versprechende Verhandlungen mit neuen Spielern. Einzelheiten hierzu werden wir in der nächsten Zeit bekannt geben.


    Auch im Nachwuchs laufen die Planungen auf Hochtouren. Die Verantwortlichen sind gerade dabei, die optimale Lösung auszuloten welche Mannschaften gemeldet werden sollten, um für alle Kinder und Jugendliche einen optimalen Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen.


    Nun zu unserem neuen Trainer. Ich habe in den letzten Wochen mehrere Gespräche mit Dieter Brüggemann geführt. Am vergangenen Sonntag klingelte final das Telefon und Dieter hat mir zugesagt, weiterhin als Trainer der 1. Seniorenmannschaft zur Verfügung zu stehen. Wir freuen uns, dass Dieter weiterhin ein Teil der SEG Familie bleibt und wir so die Möglichkeit haben, an die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre anzuknüpfen. Danke Dieter, dass Du weiterhin für den Eishockeysport im Kreis Soest da bist.:)


    Jetzt wünsche ich allen Bördeindianern, Eltern, Trainern, Betreuern und ehrenamtlichen Helfern eine tolle Sommerpause. Wir arbeiten jetzt an der neuen Saison. Über Neuigkeiten wird natürlich regelmässig berichtet.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Mitglieder, Freunde und Förderer der Soester EG,


    die Saison neigt sich dem Ende... und es wird Veränderungen in der Vereinführung geben.


    Deshalb bitte ich alle, die sich in Zukunft vorstellen könnten, für die SEG im Vorstand oder im Helferteam tätig zu werden, am

    14.03.2019 um 19.00 Uhr ins Geronimo zu kommen, um über Lösungen für die Zukunft zu sprechen.


    Natürlich sind zu dieser Arbeitstagung auch Nichtmitglieder mit der Freude am Eishockeysport gern gesehen.


    Nach der traurigen Teilnahme an der letzten Jahreshauptversammlung hoffe ich nun auf eine rege Teilnahme.


    Mit sportlichen Grüßen


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Wenn nicht jetzt- wann dann??


    Wir haben dieses Jahr bisher die erfolgreiste Saison hingelegt. Aber muss denn schon das Ende bevorstehen???

    Natürlich nicht!! Wichtig ist aber, dass am morgigen Sonntag das Heimspiel gegen Herford gewonnen wird.

    Dann ist alles wieder möglich.


    Lasst uns morgen gemeinsam hinter unseren Indianern stehen und die schon jetzt tolle Saison vielleicht noch etwas vergolden.

    Wir haben so viele Gegner zu Hause schlagen können. Warum nicht auch morgen mal einen Bigpoint setzen??


    Wir rechnen mit einer gut gefüllten Eishalle. Das erste Bully ist um 19.00 Uhr.


    Ich freue mich auf das morgige Heimspiel.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Nun sind wir auf der Zielgeraden angekommen. Noch 2 Heimspiele bevor es am 17.02.2019 zum 1. Play-Off-Heimspiel kommt.


    Nach den Ergebnissen vom gestrigen Freitag ist der Kampf um Platz 6 immer noch offen. Dinslaken hat zwar aktuell 2 Punkte Vorsprung auf die Soester EG, doch am Sonntag erwarten die Kobras den Herforder EV. Und diese Aufgabe ist mindestens genau so schwer wie unser Heimspiel gegen die Bären aus Neuwied.


    Aber da ist ja auch noch das letzte Heimspiel der Vorrunde- und das geht gegen genau die Dinslakener Kobras. Ein Endspiel um den 6. Tabellenplatz ist sehr wahrscheinlich, sei denn, den Kobras gelingt ein Heimsieg gegen Herford. Dann würde bei einem Sieg am morgigen Sonntag gegen Neuwied die Entscheidung vertagt.


    Die Liga bleibt ausgesprochen spannend. Wer wird unser Gegener in den Play-Off´s??? Hamm, Neuwied und Herford haben sich gestern gegen vermeintlich leichtere Gegner sehr schwer getan. Kann Hamm die 6 Punkte Vorsprung auf Herford halten, oder wird es da nochmals spannend?


    Jetzt sollten wir uns aber erstmal auf unser Heimspiel gegen die Bären aus Neuwied konzentrieren. Das wir Neuwied weh tun können, das haben wir beim letzten Aufeinandertreffen in Echtrop gesehen. Da hatten wir die Bären am Rande einer Niederlage. Warum sollte da nicht morgen was für uns drin sein???


    Spielbeginn ist wie immer um 19.00 Uhr in unserem Wigwam.


    Wir sehen uns morgen!!


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Die Hauptrunde kommt so langsam in die entscheidende Phase. Wer spielt gegen wen im Play-Off. Wer hat Heimrecht? Und wer muss in die Relegation?


    Die Bördeindianer haben es selbst in der Hand, das Minimalziel -den 7. Tabellenplatz, fest zu machen. Wenn heute die 3 Punkte in Soest bleiben, ist uns der 7. Platz nicht mehr zu nehmen. Allerdings würde auch der 6 Platz wieder in greifbare Nähe rücken, da unser Tabellennachbar aus Dinslaken ein denkbar schweres Spiel gegen die Bären aus Neuwied bestreiten muss. Dann wären es nur noch 2 Punkte Rückstand auf Dinslaken.


    Wie es zur Zeit aussieht, wird ein Play-Off Soest gegen Herford immer wahrscheinlicher. Herford hat nun mittlerweile 5 Punkte Vorsprung auf die Bären aus Neuwied und belegt den 2. Tabellenplatz. Allerdings muss Herford heute bei den Hammer Eisbären eine denkbar denkbar schwere Aufgabe meistern.


    Ihr seht, es bleibt spannend. Alles kann - nichts muss. Theoretisch ist auch noch ein Wechsel an der Tabellenspitze denkbar. Wenn Herford heute gegen Hamm gewinnt, wäre der Vorsprung der Hammer Eisbären auf nur noch 6 Punkte geschmolzen. Dann ist sogar ein Play Off gegen Hamm denkbar. Aber da sind wir noch lange nicht. Erstmal müssen die letzten Spiele gespielt werden- und manchmal passieren ja auch Sachen, mit denen im Vorfeld keiner rechnet.


    Jetzt genug mit Worten. Wir sehen uns morgen im Wigwam...



    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Bördeindianer,


    beim morgigen Heimspiel gegen Diez-Limburg können wir ohne Druck aufspielen. Der Klassenerhalt ist geschafft. Die Play-Off-Spiele sind der Soester EG nicht mehr zu nehmen.

    Aber gerade jetzt fängt das große Rechnen an. Gegen wen geht es in den Play-Off´s??


    Da ist fast noch alles möglich. Das Hamm Vorrundenmeister wird, sollte man als sicher vermerken. Die Plätze 2+3 werden wohl unter Neuwied und Herford ausgemacht. Und genau da könnte ein möglicher Gegner für das Viertelfinale warten.


    Aber wenn wir noch einige Punkte sammeln können, ist auch ein Gegner wie Limburg denkbar.


    Es bleibt auf jeden Fall spannend. Falls Neuss aber noch an den Bördeindianern ( wir haben aktuell 15 Punkte Vorsprung vor Neuss ) vorbeiziehen sollte, müssten wir im Achtelfinale gegen die Hammer Eisbären antreten. Es muss aber unser Anspruch sein, uns durch die nächsten Spiele auf die Play-Off´s optimal vorzubereiten und möglichst viele Punkte zu sammeln.


    Morgen sollten wir den Erfolg der laufenden Saison feiern. Noch nie zuvor hat sich eine 1. Mannschaft der Bördeindianer so früh in der Saison mit so vielen Punkten für die Play-Off-Spiele qualifiziert. Noch nie wurde der Klassenerhalt so früh klar gemacht.


    Ich finde, unsere Indianer haben es verdient, von den Zuschauern morgen zum Sieg gegen Diez-Limburg getragen zu werden. Das letzte Heimspiel gegen Diez konnte immerhin mit 5:1 gewonnen werden.


    Auf geht´s Soester kämpfen und Siegen !!!


    In diesem Sinne bis morgen...


    Euer 1. Vorsitzender



    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfans,


    am morgigen Sonntag steigt das nächste Heimspiel gegen den Neusser EV.


    Und dieses Spiel steht unter einem ganz besonderen Stern. Denn morgen können wir mit einem Sieg schon frühzeitig den Einzug in die Play-Off-Spiele -und somit auch den sicheren Klassenerhalt, verkünden.


    Auch der Tabellenplatz sollte nicht außer Acht gelassen werden. Zur Zeit haben wir 12 Punkte Vorsprung auf unseren direkten Tabellennachbarn aus Neuss. Außerdem sind wir in direkter Schlagdistanz auf Dinslaken, den derzeit Tabellensechsten.


    Ich finde, morgen ist der richtige Zeitpunkt, mal wieder einen 3er zu setzen. Das Team hofft auf reichlich Unterstützung von den tollen Soester Zuschauern.


    Wir sehen uns morgen beim Heimspiel gegen Neuss.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Frohes neues Jahr!!!


    Am heutigen Sonntag findet um 19.00 Uhr das Topspiel gegen die Hammer Eisbären statt.


    Da ja erfahrungsgemäß die Spiele gegen die Hammer Eisbären immer besonders gut besucht sind, bitte ich um eine frühzeitige Anreise. Die Abendkasse hat ab 17.15 Uhr geöffnet.


    Sportlich wird es zwar eine schwere Aufgabe. Hamm ist immerhin Tabellenführer- und das zu recht. Aber trotzdem kann Trainer Dieter Brüggemann auf den kompletten Kader zurückgreifen. Nur Felix Berger fehlt wegen seiner Spieldauerstrafe vom letzten Heimspiel gegen Herford.


    Jedes Spiel ist anders. Und gegen die schwersten Gegnern haben wir meistens die besten Spiele bestritten. Warum also auch nicht heute??


    Ich freue mich auf eine volle Halle, tolle Stimmung und hoffentlich Punkte für die SEG.


    In diesem Sinne bis heute Abend...


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    am morgigen Sonntag steigt um 19.00 Uhr das nächste Heimspiel gegen die Luchse aus Lauterbach.


    Mit einem Sieg ist der 4. Tabellenplatz möglich. Falls die Bördeindianer die 3 Punkte im Wigwam behalten und Diez-Limburg gegen Herford nicht Punkten sollte, wäre die Soester EG auf den 4. Tabellenplatz vorgerückt.


    Nach dem gestrigen Sieg gegen Frankfurt kann man eine selbstbewusste Soester Mannschaft erwarten.


    Beeindruckend ist auch, dass noch nie eine Mannschaft der Soester EG in der Regionalliga 33 Punkte sammeln konnte. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!


    Lauterbach rangiert zur Zeit auf dem vorletzen Tabellenplatz und hat 26 !! Punkte Rückstand auf unsere Bördeindianer.


    Nun muss der Fokus auf das morgige Spiel gerichtet werden. Auch wenn es anscheinend von der Tabellenkonstellation eine lösbare Aufgabe zu werden scheint, muss das Spiel trotzdem mit der notwendigen Konzentration und Ernsthaftigkeit angegangen werden. Man sollte die Luchse aus Lauterbach auf jeden Fall nicht unterschätzen.


    Ich hoffe auf eine lautstarke Unterstützung durch unsere Fans. Lasst uns das Wigwam wieder zu einer Festung machen- auf dass die Punkte in Soest bleiben.


    Wir sehen uns morgen beim Heimspiel!!!



    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Bördeindianer,


    am morgigen Sonntag steigt um 19.00 Uhr das Heimspiel gegen die Ice Aliens aus Ratingen.


    In einem wahnsinnigen Spiel gegen Diez Limburg konnte man einen 2:7-Rückstand noch zu einem 8:8 umkrempeln. Leider musste man sich dann in der Overtime geschlagen geben - trotzedem muss man hier feststellen, dass ein nicht unbedingt eingeplanter Punkt gewonnen wurde. Zumal die Bördeindianer mit nur 10+1 Spielern die Reise nach Limburg antreten mussten.


    Morgen werden die Karten neu gemischt. Es werden einige beruflich verhinderte bzw. angeschlagene Spieler zum Kader zurückkehren. Außerdem haben wir gestern eindrucksvoll bewiesen, dass man immer mit uns rechnen muss. Egal unter welchen Voraussetzungen.


    Wir freuen uns auf ein gut gefülltes Wigwam und werden versuchen, unsere Heimstärke mit dem tollen Fans im Rücken erneut unter Beweis zu stellen.


    Aktuell steht die Soester EG auf dem 6. Tabellenplatz. Direkt vor uns sind die Ratinger Ice Aliens mit nur einem Punkt Vorsprung plaziert. Aber mit einem Sieg ist sogar der 4. Tabellenplatz drin.

    Diese Saison ist alles möglich. Wir sollten den 4.Platz nicht aus den Augen verlieren, denn dieser garantiert in den Play-Off Spielen das 1. Heimrecht.


    Jetzt genug der Theorie. Wir sehen uns morgen beim Heimspiel gegen Ratingen.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    heute um 19.00 Uhr startet das Topspiel gegen die Ice Dragons aus Herford. Bei einem Sieg ist sogar Tabellenplatz 4 drin. Und die Stimmung wird bestimmt auch gut, da Herford immer viele Fans mitbringt!


    Beim Hinspiel musste sich die SEG trotz streckenweiser Überlegenheit mit 3:4 geschlagen gegen. Zuhause im eigenen Wigwam ist das aber alles anders. Die Heimstärke der Soester EG ist nicht zu übersehen. So konnten bisher alle Teams- bis auf die Top 2, zu Hause geschlagen werden. Und Neuwied hatte die SEG am Rande einer Niederlage.


    Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Freitag gegen Neuss muss nun wieder einer Reaktion gezeigt werden. Herford ist eine Mannschaft, der wir im Hinspiel auf Augenhöhe begegnet sind. Mit Einsatz, Herz und bedingungslosem Willen bin ich mir sicher, werden wir heute die 3 Punkte im Wigwam behalten.


    Ich freue mich, Euch heute Abend beim Heimspiel begrüßen zu dürfen.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    am morgigen Sonntag steigt endlich wieder ein Heimspiel unserer Bördeindianer!! Gibt es dem nächsten Heimsieg???


    Am vergangen Freitag stand die Liga Kopf! Torreiche Spiele und eine dicke Überraschung waren zu sehen.


    Neuss konnte gegen unseren nächsten Gegner, die Bären aus Neuwied, überraschend zwei Punkte gewinnen. Die Luchse aus Lauterbach verloren dagegen mit Pauken und Trompeten gegen die Dragons aus Herford und auch Dinslaken mussten sich klar gegen die Hammer Eisbären geschlagen geben. Der Sieg von Limburg gegen die Frankfurter Löwen war zu erwarten.


    Leider musste sich die SEG nach drei Siegen in Folge gegen die Ice Aliens aus Ratingen mit 3:8 geschlagen geben. Obwohl wir mit 2:0 in Führung gehen konnten, gab es doch final eine herbe Niederlage.


    Trotzdem vertraue ich auf die Heimstärke der SEG. Von 6 Heimspielen konnten die Bördeindianer immerhin 5 gewinnen. Der letzte Heimsieg wurde am 04.11.2018 beim letzten Heimspiel gegen Diez Limburg eingefahren.


    Aktuell steht die SEG mit 23 Zählern auf dem 5. Tabellenplatz. Wir sollten aber den 4. Tabellenplatz fest im Visier haben, denn dieser 4. Platz würde in der Playoff-Runde Heimrecht im 1. Playoff-Spiel bedeuten.


    Mit Neuwied kommt der zwar der aktuelle Tabellenführer, jedoch wurde im Hinspiel in Neuwied bereits gezeigt, dass die SEG auf jeden Fall nicht chancenlos in dieses Spiel geht. Ich bin mir sicher, dass wir mit unseren tollen Fans im Rücken- ein nicht unerhebliches Wort über die Punktevergabe mitreden können.


    Nun freuen wir uns auf ein tolles Eishockeyspiel mit dem hoffentlich besseren Ende für unsere Indianer.


    Wir sehen uns morgen im Wigwam. Spielbeginn ist wie immer um 19.00 Uhr!!


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    heute findet um 19.00 Uhr das nächste Heimspiel der Soester EG statt. Gegner ist Diez-Limburg.


    Am vergangenen Freitag mussten sich unsere Bördeindianer nach einem tollen Spiel nur knapp gegen Herford geschlagen geben. Vom Spielverlauf her wäre auch ein Sieg gerechtfertigt gewesen.


    Nun sollten wir uns aber auf unsere Heimstärke konzentrieren und gegen unseren heutigen Gegner die nächsten 3 Punkte ins Visier nehmen. Da parallel Neuss gegen Lauterbach spielt, könnten wir bei einem Sieg weitere Punkte auf eine der beiden Mannschaften gutmachen. Auch der Anschluss zum oberen Tabellendrittel muss weiter unser Anspruch sein.


    Nun freuen wir uns auf ein spannendes und hoffentlich siegreiches Heimspiel.


    Wir sehen uns heute Abend.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    es ist vollbracht. Der 1. Auswärtssieg konnte gestern Abend gegen die Dinslakener Kobras eingefahren werden. Endlich ist der Auswärtsbann gebrochen.


    Martin Benes hat 3 Tore zum Sieg beigesteuert. Den 4. Treffer erzielte Ernst Reschetnikow.


    Lange stand das Spiel auf des Messers Schneide. Erst als die SEG auf 4:2 im letzten Drittel davonziehen konnte, half den Kobras aus Dinslaken auch der Anschlußtreffer zum 3:4 nichts mehr. Die SEG spielte nun diszipliniert und brachte die Führung über die Zeit.


    Nun schauen wir auf unseren Gegner vom morgigen Sonntag:


    Der Neusser EV musste sich nur denkbar knapp mit 1:3 gegen Herford geschlagen geben. Nun ist das Ziel der Bördeindianer, das tolle Ergebnis aus Dinslaken zu bestätigen und das erste 6-Punkte Wochenende dieser Saison zu feiern. Denn mit einem Sieg könnte sich unsere Truppe um Trainer Dieter Brüggemann gegen Neuss auf 8 Punkte in der Tabelle absetzen. Da die Luchse aus Lauterbach ebenfalls eine denkbar schwere Aufgabe gegen die Hammer Eisbären meistern müssen und zur Zeit auch 5 Punkte Rükstand auf die SEG haben, könnte mit einem Sieg auch der Abstand auf Lauterbach vergrößert werden.


    Da unser direkter Tabellnnachbar aus Herford morgen spielfrei hat, könnte wir mit einem Sieg der 6. Tabellenplatz zurückerobern.


    Ihr seht, in dem Spiel morgen ist Spannung und Nervenkitzel gerantiert.


    Das Team hofft auf eine tolle Unterstützung von den Rängen. Wie wichtig das Publikum für die Mannschaft ist, haben wir beim Heinsieg gegen die Ratinger Ice Aliens gesehen.


    Wir sehen uns morgen beim Heimspiel.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    morgen startet das 1. Derby diese Saison gegen die Hammer Eisbären. Erstes Bully ist wie gewohnt um 19.00 Uhr.


    Aber erstmal schauen wir auf das gestrige Meisterschaftsspiel gegen Neuwied zurück. Lange konnten die Bördeindianer gegen die favorisierten Neuwieder das

    Spiel offen gestalten. Bis Mitte des 2. Drittels stand es 2:2, nachdem Cicigen zum 1:1 und Martin Juricek zum 2:2 jeweils ausgleichen konnten. Danach folgte aber eine längere Unterzahlperiode, in welcher Minutenlang 3:5 gespielt werden musste. Und genau in dieser Phase hat sich das Spiel zu Gunsten von Neuwied gedreht. Schnell hat man sich 3 Gegentore gefangen. Trotzdem kamen die Indianer im letzten Spielabschnitt noch einmal zurück und verkürzten zum Endstand von 8:4.


    Was sagt der Trainer zu dem Spiel: Ich habe heute mit Dieter Brüggemann telefoniert- und seiner Meinung nach waren wir im Spiel 5:5 absolut ebenwürdig. Leider haben wir uns seiner Meinung nach zu viele Strafen eingehandelt- und in Folge dessen natürlich auch dann in Unterzahl die Gegentore kassiert. Trotzdem konnte man seiner Meinung nach erkennen, dass wir auch gegen favorisierte Mannschaften eine realistische Chance haben.


    Was sagt der Trainer zum morgigen Derby: Seiner Meinung nach kommt morgen mit Hamm eine Mannschaft, die unheimlich viel Qualität hat. Jedoch spricht Dieter auch davon, dass man mit Herzblut, Einsatz und bedingungslosem Willen auch die unmöglichsten und unüberwindbarsten Hindernisse bewältigen kann. Wir glauben an unser Team und wollen doch die weiße Weste im Wigwam behalten.


    Da wir mit einem großen Zuschauerandrang rechnen, raten wir Euch, frühzeitig anzureisen.


    Wir freuen uns auf ein spannendes und hoffentlich siegreiches Derby.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    am morgigen Sonntag findet das 3. Heimspiel der laufenden Saison im heimischen Wigwam statt.


    Zu Gast sind die Ice Aliens aus Ratingen. Erstes Bully ist um 19.00 Uhr.


    Bisher kann die Soester EG in der Saison 2018 / 2019 zu Hause eine weiße Weste vorweisen. 2 Spiele und 2 Siege stehen zu Buche.


    Nun gilt es, gegen den Tabellennachbarn aus Ratigen den 3. Heimsieg in Folge einzufahren und weitere 3 Punkte zu holen.


    Wir sehen uns morgen.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    am morgigen Mittwoch geht es los. Endlich ist wieder Eickhockeyzeit im Soester Wigwam.


    Das erste Bully ist um 19.00 Uhr.


    Unser Gegner sind die Löwen aus Frankfurt.


    Nun kan sich unser neu formiertes Team das erste Mal dem heimischen Publikum präsentieren. Und wir sind gespannt auf die Reaktion des Team nach der Niederlage gegen Neuss vom vergangenen Freitag. Ich bin mir sicher, das eine Reaktion folgen wird und das Team um Trainer Dieter Brüggemann alles daran setzen wird, die drei Punkte gegen Frankfurt in Soest zu behalten.


    Ich freue mich schon jetzt auf ein tolles und siegreiches Eishockeyspiel.


    Wir sehen uns morgen in unserem Wigwam.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    nun ist es amtlich. Ernst Reschetnikow geht in der laufenden Saison in Soest auf Torejagt !!!


    Eigentlich hatte Ernst in der Sommerpause den Wunsch geäußert, zu den Luchsen aus Lauterbach zu wechseln. Nach einigen Gesprächen in den letzten Wochen wurde dieser Wechsel rückgängig gemacht. Ernst ist ab gestern spielberechtigt und wird schon heute gegen Neuss wieder für die Bördeindianer auflaufen.


    Wir freuen uns, dass Ernst uns treu bleibt und wünschen ihm eine tolle Saison 2018 / 2019 in Soest.


    Nun gilt es, den Fokus auf die heutige Saisonpremiere gegen den Neusser EV zu richten. Um 20.00 Uhr geht es in Neuss los.


    Auf geht´s Soester kämpfen uns siegen :)


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass mit Paul Jäger, Thomas Ehlert, Louis Gerber, Sebastian Sprenger und Jannick Carels fünf Soester den Weg zurück in die 1. Mannschaft gefunden haben. Nun ist die Kaderplanung abgeschlossen. Einen letzten Neuzugang werden wir Euch erst in den nächsten Tagen präsentieren können, da die Paßformalitäten noch nicht abgeschlossen sind.


    Nach den letzten beiden Testspielerfolgen gilt es nun, die gute Leistung vom Spiel gegen Troisdorf am kommenden Freitag gegen den Neusser EV zu bestätigen, bevor die lang ersehnte Heimspielpremiere am 03.10.2018 im Soester Wigwam startet.


    Die komplette Mannschaftsaufstellung könnt Ihr unter der Rubrik "Kader" einsehen.


    Nun noch eine Ankündigung:


    Am 05.10.2018 + 06.10.2018 findet auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Körbecke ein Familienfest statt. Hier werden zahlreiche Attraktionen - wie Hüpfburg, Livemusik, Grillstand, der Holländer Frizz mit Blumen aus seinem Verkaufsmobil, der Marktschreier von Sanlucar mit einer Obst- und Gemüseauswahl, Kinderschminken, DJ Dominik Glaremin und das Jugend- und Blasorchester Möhnesee, geboten.


    Das Highlight findet am Samstag um 13.00 Uhr und 14.00 Uhr statt.


    Um 13.00 Uhr treten die Dos Hombres live auf. Der Leadsänger Jörg Reuther kommt aus Soest und ist Bördeindianer. Eine tolle Band mit toller Musik.


    Um 14.00 Uhr wird Party- und Schlagerstar Marry ein kleines Konzert geben. Eben noch im Bierkönig auf Mallorca und jetzt in Körbecke - Wahnsinn, oder?? Im Anschluss an das Konzert folgt eine Präsentation der SEG. Marry wird dann Spieler, Trainer und Vereinsvorsitzende auf die Bühne holen und die eine oder andere Frage zur aktuellen Lage stellen. Neben einigen Freikarten für das Heimspiel am 07.10.2018 gegen die Luchse aus Lauterbach hat Marry natürlich auch Autogrammkarten dabei.


    Ich hoffe, dass möglichst viele Bördeindianer am Samstag zum REWE -Markt in Körbecke kommen, um gemeinsam einen kurzweiligen und lustigen Nachmittag zu verbringen.


    Wir sehen uns am Samstag den 06.10.2018 bei REWE. Bringt Trikots und Fanartikel mit. Lasst uns gemeinsam die SEG präsentieren.


    In diesem Sinne...


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

    Hallo Eishockeyfreunde,


    am heutigen Tage möchte ich Euch über die neuesten Veränderung im Vorstand der Soester EG informieren.


    Bei der letzten Mitgliederversammlung hat uns unser stellvertretender Vorsitzender, Jürgen Frings, darüber informiert, dass er kommissarisch bis zum Saisonende seine Tätigkeit im Vorstand der Soester EG weiterführt und zum 30.06.2018 aus dem Vorstand ausscheidet.


    Nach langen Gesprächen und und organisatorischen Veränderungen konnte ich Jürgen Frings davon überzeugen, dass er seine Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender weiterführt und uns somit mit seiner Fachkompetenz erhalten bleibt. Er hat mit heute zugesagt, dass die Versammlung mit Neuwahlen nicht mehr nötig sei und er mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeit im Vorstand der Soester EG weiterführt.


    Ich freue mich, dass die Soester EG eine so wichtige Persönlichkeit im Eishockeyzirkus weiter als Mitglied im Vorstand, als stellvertretenden Vorsitzenden, begrüßen darf.


    Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir Jürgen.


    Es wird Veränderungen in der operativen Organisation geben, welche ich in der nächsten Zeit bekannt geben werde.


    Ich wünsche allen Mitgliedern, Sponsoren, Trainern, Betreuern, Fans, Spielern und Unterstützern der Soester EG einen schöne Sommerzeit.


    Euer 1. Vorsitzender

    Sven Stefan Sievert