Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Soester EG

  • Am Freitagabend verbuchten die Bördeindianer einen 11:3 (2:1/4:0/5:2) Testspiel-Erfolg beim EHC Troisdorf (Landesliga NRW)


    Die SEG fand zunächst schwer ins Spiel, mit fortschreitender Spielzeit wurden die Angriffe der Indianer aber immer zwingender. Troisdorf hielt munter und sportlich fair dagegen, erzielte sehenswerte Treffer und zeigte Soest somit auch Schwächen auf. Es gilt die richtigen Schlüsse aus den 4 Testspielen zu ziehen:


    08.09. Heerenveen Flyers vs. Soester EG ~ 8:2

    09.09. Herforder EV vs. Soester EG ~ 7:2

    16.09. Eisadler Dortmund vs. Soester EG ~ 4:10

    21.09. EHC Troisdorf vs. Soester EG ~ 3:11


    Nun wird es ernst, am kommenden Freitag steht das erste Pflichtspiel der Saison beim Neusser EV an.


    Tore Soest: Benes (2), Juricek (2), Tambosi (2), Alda, Klinge, Busch, Cicigin, Berger



  • Die SEG gewann am Sonntagabend in Dortmund mit 10:4 gegen die heimischen Eisadler aus der Landesliga NRW.

    In einer offenen Partie hatten die Bördeindianer oft ein glückliches Händchen gegen tapfer aufspielende Eisadler. Auch wenn die Soester Defensive manchmal ins schwimmen kam und Dortmund brandgefährlich wurde zeigte sich aber auch, dass die Mechanismen im Umschalt- und Konterspiel langsam greifen.


    Tore Soest: Tambosi (3), Cicigin (2), Furda, Ehlert, Peschke, Zeitler, Schäfer


    Am kommenden Freitag steigt dann auch schon das letzte Vorbereitungsspiel für die SEG. Um 20:00 Uhr treten die Indianer beim EHC Troisdorf "Dynamite" e.V. an!



  • Hallöchen liebes Bördeland! :indianer:


    Während ihr faul am Pool oder am See liegt, sind wir fleißig am werkeln!

    Und dabei ist uns in den Sinn gekommen, dass ihr uns eigentlich helfen könntet…!


    Wie ihr wisst, spielt Martin Benes nächste Saison bei uns im Wigwam und damit er nicht ständig von Tschechien nach Soest fahren muss, nimmt er sich eine Wohnung in unserer Lieblingsstadt.

    Ihr wisst selbst, wie teuer eine Einrichtung ist und jetzt kommt der Punkt:


    Wir suchen noch ein paar Möbel für Martin. Wenn ihr also noch gebrauchte Möbel im Keller oder auf dem Dachboden stehen habt, dann macht doch mal flott ein Foto davon und sendet dieses bitte an sven.sievert@soester-eg.de


    Natürlich können wir Unternehmen auch eine Spendenquittung ausstellen, wir sind ja nicht so 😉

  • Seine nunmehr achte Saison (mit Unterbrechungen) wird Marvin Nickel bei der Soester EG in der kommenden Saison spielen. In 33 Spielen in der Regionalligasaison 2017/2018 konnte er seine Verlässlichkeit als letzter Mann immer wieder unter Beweis stellen und zu gemeinsamen Erfolgen eine großen Beitrag liefern.


    Seine zweite Saison bei der SEG wird Marc Fleischer in der Saison 2018/19 im Team der Bördeindianer bestreiten. In 30 Spielen in der vergangenen Saison hat er sein Können und seine starke Leistung bewiesen und sich immer wieder erfolgreich in den Dienst der Mannschaft gestellt. Zudem war Marc in der vergangenen Saison mit einer „DEL-Förderlizenz“ als „Backup-Goalie“ für die Iserlohn Roosters ausgestattet.


    Wir freuen uns darauf, euch wieder im Dress der Bördeindianer begrüßen zu dürfen.


    Verlassen wird uns Sven Rotheuler, der zu den Eisadlern nach Dortmund gehen wird. Sven konnte in fünf Spielen in der Regionalligamannschaft eingesetzt werden und bei neun Spielen in der Soester

  • Die Soester EG nimmt an einem Vorbereitungs-Turnier vom 7. bis 9. September in Herford teil.

    Neben dem gastgebenden Ice Dragons nimmt auch der Vizemeister der BeNeLiga, die Unis Flyers aus Heerenveen, an dem Turnier teil.


    Am Freitagabend, den 7.9. startet der Herforder EV um 20:30 Uhr gegen die Flyers ins Turnier.
    Am Samstagabend um 20:00 Uhr tritt die Soester EG dann gegen Heerenveen an.

    Am Sonntagabend um 18:00 Uhr messen sich dann die Ice Dragons mit den Bördeindianern.


    Wir freuen uns jetzt schon, in zwei Monaten geht es endlich wieder los!

  • Lieber Jim,

    wir möchten uns bei dir bedanken für 95 Spiele, 10 Tore und 37 Assists, die du im Indianertrikot gemeistert hast.

    Ebenfalls danken wir dir für deinen Teamgeist, deine Fannähe und die gute Laune, die du immer versprüht hast!

    Wir wünschen dir natürlich in deiner schönen Heimat alles Gute und grüß uns Bill und Adam 😉


    Hoffentlich greift auch hier das alte Sprichwort: Man sieht sich immer zwei Mal im Leben :indianer:



    jimross.png

  • Liebe Indianer,

    auch bei uns ist angekommen, dass die Gerüchteküche um die 1b-Mannschaft ziemlich brodelt. Alle Versuche unseres Stammeskochs, die Gerüchteküche klein zu halten, waren erfolglos.


    Deshalb haben wir beschlossen, unserem 1. Vorsitzenden Sven Sievert ein kurzes Statement zu entlocken, damit das ganze Bördeland auf dem gleichen Stand ist.


    Wie ihr vielleicht schon gehört habt, wurde bei der Ligatagung am 16.06.18 keine 1b-Mannschaft gemeldet.

    Dies hatte verschiedene Gründe, wie z. B. die fehlende Mannschaftsstärke durch altersbedingte Austritte. Auch Indianer werden schließlich nicht jünger.


    Natürlich möchten wir unseren sportlich begeisterten Nachwuchsindianern dennoch die Chance geben, auf dem Eis stehen zu können.

    Deshalb gibt es die Möglichkeit weiterhin eine 1b-Trainingszeit zu nutzen oder zu unserer Hobbymannschaft dazuzustoßen.


    Wenn wir weitere Informationen haben, werden wir diese natürlich direkt bekanntgeben.