Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Soester EG

  • Bei der gestrigen Ligentagung wurde sowohl die Ligenzusammensetzung als auch der Spielmodus der Regionalliga West mit den Vereinen abgestimmt und seitens des EHV NRW e.V. festgelegt. Die Regionalliga West besteht in der kommenden Saison aus folgenden acht Mannschaften (Siehe Grafik).


    Das Perspektivteam U25 der Löwen Frankfurt e.V. war nach der abgelaufenen Saison sportlich abgestiegen. Die Luchse vom EC Lauterbach 2012 e.V. sind auf eigenem Wunsch aus der Regio ausgestiegen. Die 1. Mannschaft der Wiehl Penguins, sportlicher Aufsteiger aus der Landesliga, nahm ihr Aufstiegsrecht nicht wahr und hat sich für die Landesliga gemeldet.


    Die Hauptrunde wird in einer Doppelrunde von Ende September bis Mitte Januar gespielt werden. Nach Abschluss dieser Doppelrunde spielen die Mannschaften auf den Tabellenplätzen 1-6 eine Qualifikations-/Platzierungsrunde aus. Die sich daraus nach Abschluss dieser Runde ergebenden Plätze 1-4 spielen direkt das Halbfinale der Play-Offs aus (Modus: „Best

  • Hallo Bördeindianer,


    nachdem die vergangene Saison Ende März mit tollen Erfolgen beendet wurde, steht nun der Fokus auf Planung für die kommende Saison. Der Kader für die Seniorenmannschaft wird zusammengestellt, die Nachwuchsmannschaten werden bestimmt und natürlich wird ein Trainer für die 1. Mannschaft gesucht.


    Die Gespräche mit den Spielern laufen, viele Jungs der letzten Saison bleiben der Soester EG treu- und es laufen viel versprechende Verhandlungen mit neuen Spielern. Einzelheiten hierzu werden wir in der nächsten Zeit bekannt geben.


    Auch im Nachwuchs laufen die Planungen auf Hochtouren. Die Verantwortlichen sind gerade dabei, die optimale Lösung auszuloten welche Mannschaften gemeldet werden sollten, um für alle Kinder und Jugendliche einen optimalen Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen.


    Nun zu unserem neuen Trainer. Ich habe in den letzten Wochen mehrere Gespräche mit Dieter Brüggemann geführt. Am vergangenen Sonntag klingelte final das Telefon und Dieter

  • Zum letzten Saisonspiel trat die U15 Mannschaft der Soester EG mit großem Kader am Sonntagabend beim Tabellenzweiten, den Hammer Eisbären an. Die Gastgeber zeigten den Bördeindianern schon im ersten Drittel, wer das Sagen auf dem Eis hatte: 0:2 lagen die Soester nach 11 Minuten im Rückstand, und das, obwohl ein Zusammenspiel und Einsatzwille bei ihnen durchaus zu erkennen waren, aber Defensive und Sturm (nur vier Schüsse aufs gegnerische Tor) ließen doch zu wünschen übrig.


    Im zerfahrenen zweiten Drittel, zogen die Eisbären aus Hamm sogar auf 0:6 davon, wobei ihnen sogar zwei Tore in Unterzahl gelangen. Das Tor der Eisbären wurde von den Bördeindianern zwar nunmehr öfter unter Beschuss genommen, allein der beste Keeper der Liga hielt "seine Hütte" sauber.

    Nach dem Torwartwechsel bei den Hammer Eisbären im letzten Drittel drehte sich das Spiel. Die Sicherheit in der Abwehr der Gastgeber nahm schlagartig ab, die Soester zeigten nunmehr, was in Ihnen steckte und konterten innerhalb von

  • Da unser Eishallenmeister Mario in seinen wohlverdienten Ruhestand geht, möchten wir uns hier noch einmal herzlich bei ihm bedanken!

    Er hatte immer ein offenes Ohr für uns, hat die Kühlung in Schuss gehalten, das Eis geglättet und uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!


    Lieber Mario, vielen Dank für deinen Einsatz in den letzten Jahren! Du bist jederzeit eingeladen, uns bei unseren Spielen zu besuchen, falls dir die kalten Temperaturen der Eishalle fehlen :indianer:


  • Mit einem Höhepunkt der Vereinsgeschichte verabschiedet sich am Donnerstag, 28.03.2019, ab 17:45 Uhr die Bördeindianerfamilie von der Saison 2018/19. Im Rahmen des letzten Eistrainings der SEG-Nachwuchsabteilung gibt es eine kleine und von der Nachwuchsabteilung spontan in Eigenregie geplante Abschlussfeier.


    Da die Soester EG in diesem Jahr eine sehr gute Laufschule organisierte, sich die U11-Mannschaft der Bördeindianer erstmals dem Großfeldspiel stellte und die U15-Mannschaft nach einer beeindruckenden Aufholjagd die Qualifikation zur Meisterschaftsrunde der Bezirksliga-NRW erreichte, gibt es allein deshalb einigen Grund für die Nachwuchsmannschaften, die Eltern, die Verwandtschaft, die unzähligen Helfer, die Betreuer, das Trainerteam sowie die gesamte Bördeindianerfamilie diese erfolgreiche Saison der Nachwuchsabteilung gebührend abzuschließen und zu feiern.


    Und als wenn das noch nicht genug wäre, gibt es um 18:45 Uhr zudem noch einen ganz besonderen Höhepunkt für das