Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Soester EG

  • Bezirksliga-NRW: Soester EG - Herforder EV 10:3 (4:0;3:2;3:1)


    Die Knabenmannschaft der Soester EG konnte im Spitzenspiel der Bezirksliga-NRW am Samstagvormittag den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter überraschend deutlich mit 10:3 (4:0;3:2;3:1) die erste Saisonniederlage beibringen.


    Nach der knappen Hinspielniederlage vor vier Monaten, als die jungen Bördeindianer in einem spannenden und engen Spiel in Herford mit 1:2 das Nachsehen hatten, begann die Soester EG das Rückspiel besonders stürmisch und druckvoll. Die Mannschaft setzte die taktische Marschroute, den von Herford eingesetzten zweiten Torwart mit vielen Schüssen von Beginn an zu beschäftigen und zu verunsichern, um hierdurch viele Nachschüsse zu erhalten, von Beginn an perfekt um. Bereits nach 11 Sekunden konnte der erste Nachschuss zum 1:0 verwandelt werden.


    Dies brachte die notwendige Sicherheit in das Spiel der SEG und durch drei weitere Tore in der 11., 14. und 20 Spielminute schraubte die Mannschaft von

  • Auch Spiel 2 der Serie gegen Herford geht an die Ice Dragons.


    Bei der 3:8 Niederlage auf heimischem Eis schafften es die Bördeindianer nur selten den Gästen aus Herford gefährlich zu werden. Diese hingegen starteten immer wieder ihre schnellen Überfall-Angriffe bei denen Soest viel zu oft das Nachsehen hatte. Positiv empfanden wir aber die gemeinsam feiernden Fan-Lager auf der Tribüne, das sieht man gern.


    Am Freitag folgt Spiel 3 in Herford und die SEG benötigt ein kleines Wunder, bei einem weiteren Sieg der Ice Dragons beginnt für Soest schon die Sommerpause.


  • Wenn nicht jetzt- wann dann??


    Wir haben dieses Jahr bisher die erfolgreiste Saison hingelegt. Aber muss denn schon das Ende bevorstehen???

    Natürlich nicht!! Wichtig ist aber, dass am morgigen Sonntag das Heimspiel gegen Herford gewonnen wird.

    Dann ist alles wieder möglich.


    Lasst uns morgen gemeinsam hinter unseren Indianern stehen und die schon jetzt tolle Saison vielleicht noch etwas vergolden.

    Wir haben so viele Gegner zu Hause schlagen können. Warum nicht auch morgen mal einen Bigpoint setzen??


    Wir rechnen mit einer gut gefüllten Eishalle. Das erste Bully ist um 19.00 Uhr.


    Ich freue mich auf das morgige Heimspiel.


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert

  • Spiel 1 der Serie geht, genau wie in den Playoffs 2018, nach einer 2:5 Auswärtsniederlage der SEG an die Herforder Ice Dragons.

    Die Bördeindianer konnten über weite Strecken gut mithalten und zeigten eine große Kampfbereitschaft. Aber auch die Ice Dragons waren gut aufgelegt und immer brandgefährlich. Auch wenn es zwischendurch mal hitzig auf dem Eis wurde, war es ein faires und ansprechendes Spiel.
    Trotz der Niederlage kann es am Sonntag nur über eine ähnlich engagierte Leistung funktionieren, dann empfängt die Soester EG um 19:00 Uhr den Herforder EV zu Spiel 2 im Eissportzentrum Möhnesee!

    Kampflos geben wir uns nicht geschlagen!

  • Auch weil die U13-Mannschaft der SEG zu Wochenbeginn auswärts gegen den Nachwuchs der Hammer Eisbären mit einem ungefährdeten 12:0 (4:0;3:0;5:0) den zweiten Derbysieg der Saison feiern konnte, kommt es am Samstag, 16.02.2019, ab 11:00 Uhr im Eissportzentrum-Möhnesee zum echten Spitzenspiel der Bezirksliga-NRW. Mit dem Herforder EV reist der aktuell verlustpunktfreie Tabellenführer der Bezirksliga-NRW an. Der Herforder EV konnte alle seine bisherigen 13 Saisonspiele gewinnen und ist das Maß der Liga. Aber auch die Mannschaft von Trainer Burkhard Höcker hat bisher eine tolle Saison gespielt und steht mit nur einer Saisonniederlage derzeit verdient auf dem zweiten Tabellenplatz. Die einzige Saisonniederlage der jungen Bördeindianer ist schon mehr als vier Monate her. Es war eine knappe Auswärtsniederlage am zweiten Spieltag in Herford. In einem sehr engen Spiel gewannen die Dragons zu Saisonbeginn gegen die jungen Bördeindianer mit 2:1 (0:0;0:0;2:1). Für Spannung dürfte

  • Am Freitag starten die Playoffs der Regionalliga West und die Bördeindianer müssen direkt gegen den amtierenden Regionalliga-Meister aus Herford antreten. "Hoppla", wird da so mancher denken, "hatten wir die nicht auch letztes Jahr?"


    In der zurückliegenden Saison musste Soest im Viertelfinale ebenfalls gegen die Ice Dragons antreten. Damals konnte Herford die Best-Of-Five Serie mit 3:0 gewinnen und wurde in der Folge, wie erwähnt, Meister der Regionalliga West. Generell hat die SEG gegen Herford noch Luft nach oben, in 23 Spielen gegen den HEV konnte Soest nur 4 Matches für sich entscheiden. In der abgeschlossenen Hauptrunde konnten die Bördeindianer keinen einzigen Punkt gegen Herford einfahren.


    Höchste Zeit diese Statistik ein wenig aufzubessern und gegen Herford alles in die Waagschale zu werfen! Freitag starten wir um 20:30 Uhr in Herford, Sonntag wechseln wir ins Soester Wigwam, vielleicht schon zum letzten mal in dieser Saison. Es sei denn die SEG erkämpft sich durch einen