Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Soester EG

  • Die Schülermannschaft der SEG unterlag auch beim Auswärtsspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Bielefeld am Wochenende mit 12:3 deutlich.


    Dabei traten die Soester als reine U15- Mannschaft an. Die normalerweise hochspielenden U13er aus der Knabenmannschaft wurden für das am Montag stattfindende, entscheidende Meisterschaftsspiel geschont. Wie schon im Hinspiel musste die Soester Schülermannschaft Lehrgeld in der erstmals erreichten Meisterrunde zahlen. Die Bielefelder waren in allen Belangen überlegen. Sie präsentierten sich läuferisch, spielerisch und körperlich eine Klasse besser.


    Den Soestern wurde aufgezeigt, welche Fähigkeiten es durch weiteres, intensives Training zu verbessern gilt. Nach dem ersten Drittel, das die Bielefelder mit 4:0 für sich entschieden, war die Vorentscheidung schon gefallen. Im zweiten Drittel gelang dem wiedergenesenen Soester Kapitän Paul Henze Ergebniskosmetik zum zwischenzeitlichen 1:5. Bis zum Ende des zweiten Drittels konnten die Gastgeber

  • Daumen hoch für die U13 der SEG. Mit dem 9. Sieg in Folge hat sich die U13-Mannschaft der Bördeindianer quasi selbst ein Meisterschaftsendspiel geschenkt. Wegen des 6:1 (1:0;2:0;3:1) Heimsieges gegen den Tabellendritten, die Spielgemeinschaft Dinslaken/ Grefrath, kann die Mannschaft von Trainer Burkhard Höcker mit einem Sieg im letzten Saisonspiel den Tabellenführer, den Herforder EV, auf Platz 2 verdrängen und die Bezirksliga-Meisterschaft erringen. Das letzte Saisonspiel bestreiten die Bördeindianer bereits am Montag, 18.03.2019, ab 18:00 Uhr beim SV Brackwede. Also Daumen drücken für den noch einen fehlenden Sieg.

  • Eissportzentrum-Möhnesee, Samstag, 16.03.2019, 11:00 Uhr - Bezirksliga-NRW - Soester EG vs. SpG Dinslaken/ Grefrath


    Eine Niedelage, zwei Unentschieden und dreizehn Siege so lautet die Saisonbilanz der U13-Mannschaft der Soester EG. Schon jetzt eine beeindruckende Leistung, da mindestens die Vizemeisterschaft das Resultat wäre. Aber es geht noch mehr. Nach zuletzt acht Siegen in Serie, davon zwei Siege gegen den aktuellen Tabellenführer aus Herford, kann die U13 der SEG aus eigener Kraft Meister werden. Wenn das Samstagsheimspiel gegen den starken Tabellendritten, die Spielgemeinschaft Dinslaken/ Grefrath, sowie das Auswärtsspiel am Montag, 18.03.2019, ab 18:00 Uhr gegen den SV Brackwede gewonnen wird, heißt es: U13-Meister SEG. Aber egal, wie auch immer, die nachfolgende Mannschaft, nach Rückennummern aufgezählt, hat es sich verdient, dass am Samstag das Wigwam gegen den Tabellendritten bebt. Den SEG-Meisterschaftstraum leben aktuell folgende 21 Spieler/-innen, die ihr am


  • Am Dienstagabend forderte der SEG Nachwuchs die Senioren zu einem Spiel heraus, natürlich stand hier der Spaß aber im Vordergrund. So wechselten nach einem "seriösen" ersten Drittel im Laufe des Spiels immer mehr Spieler ihre Trikots so dass es zu einem interessanten Mixed-Mash-Up wurde, obwohl wir Dennis Klinge nicht so ganz glauben, dass er noch als U13 Spieler durchgeht ;)

    Alle Beteiligten hatten viel Spaß und Geburtstagskind Andras Kroll spendierte allen Anwesenden ein paar Weizen-Smoothies, natürlich alkoholfrei! *hust*

    Vielen Dank für den tollen Abend :indianer:

  • Die Schülermannschaft der SEG unterlag am Samstag im Eissportzentrum Möhnesee dem Favoriten der Endrunde A der Bezirksliga NRW, dem TSVE Bielefeld, mit 2:6.


    Die Bielefelder, die überwiegend schon Erfahrung in der altershöheren U17 gesammelt haben und in Bestbesetzung aufliefen, überraschten die jungen Soester zu Beginn des Spiels mit hohem Tempo und sicheren Kombinationen. Der Topscorer der Bielefelder erzielte in drei Minuten einen Hattrick, so dass es bereits nach 3:07 Minuten des ersten Drittels 3:0 für die Gäste stand. Anschließend stellten sich die „Wilden Bördeindianer“ besser auf das temporeiche und körperlich stabile Spiel der Bielefelder ein. Sie nahmen den Kampf mehr und mehr an und kamen selber besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein interessantes und packendes Spiel, bei dem sich auch die Soester immer wieder Chancen heraus arbeiteten. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass Bielefeld in der 16. Spielminute auf 4:0 erhöhte. Kurz vor Schluss des Drittels

  • Knaben-Bezirksliga-NRW: Soester EG vs. Hammer Eisbären 4:2 (0:1;1:1;3:0)


    Das war nichts für schwache Nerven. Eine sehr gut eingestellte Mannschaft aus Hamm machte es der U13-Mannschaft der Bördeindianer deutlich schwerer als in den ersten beiden Aufeinandertreffen.


    Der Gast erzielte mit einem Überzahltor in der 13. Spielminute den ersten Treffer im Derby und erhöhte in der 23. Spielminute sogar auf 2:0. Die Eisbären verteidigten stark und setzten einige gefährliche Konter. Soest gelang nach einer Vielzahl sehr guter Chancen in der 28. Spielminute endlich der erste Treffer. Durch diesen Anschlusstreffer kehrte bei den jungen Bördeindianern der Glaube zurück, dass auch der überragend haltende Gästetorwart zu bezwingen ist. Für den Schlussabschnitt veränderte die SEG ihre Reihenformationen und drehte das Spiel durch drei Tore in der 46., 51. und 55. Spielminute zum dritten Derbysieg der Saison. Dies war zugleich bereits der 13. Saisonsieg der U13 der Bördeinidianer.


    Die Mannschaft

  • Hallo Mitglieder, Freunde und Förderer der Soester EG,


    die Saison neigt sich dem Ende... und es wird Veränderungen in der Vereinführung geben.


    Deshalb bitte ich alle, die sich in Zukunft vorstellen könnten, für die SEG im Vorstand oder im Helferteam tätig zu werden, am

    14.03.2019 um 19.00 Uhr ins Geronimo zu kommen, um über Lösungen für die Zukunft zu sprechen.


    Natürlich sind zu dieser Arbeitstagung auch Nichtmitglieder mit der Freude am Eishockeysport gern gesehen.


    Nach der traurigen Teilnahme an der letzten Jahreshauptversammlung hoffe ich nun auf eine rege Teilnahme.


    Mit sportlichen Grüßen


    Euer 1. Vorsitzender


    Sven Stefan Sievert