Soester Eishockey-Gemeinschaft "Die Bördeindianer" e.V.

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Soester EG

Scheine für Vereine

REWE Scheine für Vereine | Soester Eishockey-Gemeinschaft die Börde Indianer e.V.

Aus unserer Galerie

Neues aus dem Indianerland

  • Hallo Bördeindianerfans,


    auch in der kommenden Saison liegt unser Fokus nach wie vor auf der Nachwuchsarbeit. Um weiterhin allen Kids Spaß und Freude in gleichzeitig qualitativ anspruchsvollen Trainingseinheiten bieten zu können, freuen wir uns, dass alle 5 Trainer ihr Engagement fortführen. Danke dafür. Darüber hinaus werden 2 weitere Trainer zur Ausbildung zum DEB geschickt.


    Aktuell läuft neben dem Sommertraining in den Altersklassen die Planung und Vorbereitung für die kommende „Eiszeit“.


    Die Mannschaftsmeldungen liegen bereits beim Verband. Neben der 1. Mannschaft werden 5 weitere Mannschaften im Nachwuchs gemeldet. Einige davon sogar in einer höheren Spielklasse. Die sportliche Herausforderung nehmen wir gerne an, um weiter auf die Entwicklung der eigenen Jugend mit Blick auf die 1. Mannschaft zu setzen.


    Mit Tim Lasch geht ein weiterer junger Trainer mit der U20 ins Rennen. Erstmals in der Vereinsgeschichte tritt diese federführend in einer Spielgemeinschaft mit den Eisadlern Dortmund in der Regionalliga an.


    Oliver Tischer wird die U17 übernehmen und freut sich über einen sehr erfreulichen „Rückkehrer“: Jeremy Heller kommt aus der DNL U17 der Iserlohn Young Roosters zurück zum Möhnesee. Der junge Goalie möchte seinen Fokus auf die Ausbildung legen. Willkommen zurück, Jeremy! Vater Klaus Heller wird neben seiner Tätigkeit als Coach der Goalies auch als Co-Trainer bei der U17 fungieren.


    Sebastian Sprenger wird in der kommenden Saison mit der U15 in der Landesliga antreten: "Ich bin seit gut zwei Jahren Nachwuchstrainer bei der SEG, seit April nun auch endlich C-Lizenz Inhaber. Wir sind in der vergangenen Saison denkbar knapp Vizemeister geworden. Einige meiner Jungs haben bereits in der abgelaufenen Saison per Doppellizenz in der Landesliga im Hamm gespielt und zählten dort bereits mit zu den Leistungsträgern. Ich freue mich auf die neue Saison und auf die neue Liga." so Sprenger.


    Die U13 übernimmt ebenfalls ein Spieler der 1. Mannschaft: Steven Ceulemans wird im Sommer Modul 1 der Trainerausbildung absolvieren.


    Die U11 wird Jan Buschmann (Headcoach 1. Mannschaft) zusammen mit Thomas Lamberti (Trainer in Ausbildung) von Jil Berkenbusch übernehmen: „Jil wird uns leider nur sporadisch zur Verfügung stehen, da sie im Abiturstress stecken wird. Ich hoffe sie wird anschließend wieder als Trainerin arbeiten, da sie einen super Job gemacht hat. Ich freue mich sehr auf die Saison mit den Kindern. Ich kenne fast alle aus der Laufschule. Natürlich ist das ein Spagat zwischen U11 und 1. Mannschaft, aber was tut man nicht alles aus Liebe zum Verein. Wir sind eine tolle Gemeinschaft, kommen alle gut miteinander aus und unterstützen uns gegenseitig.“


    Die endgültige Einteilung erfolgt natürlich erst bei der Ligatagung des Verbands, aber das klingt ja schon mal vielversprechend, oder was meint ihr?


    Hast auch du Lust Eishockey zu spielen? Wir suchen Spieler:innen für alle Altersklassen.

    Bei Interesse meldet euch unter oliver.vlothoerbaeumer@soester-eg.de


  • Servus Bördeindianer, weiter geht es im Text…..:


    Cedric „Flexxer“ Rosier wird Bördeindianer! Der 27-jährige gebürtige Hammer wechselt vom frisch gebackenen Landesliga Meister aus Bergkamen.

    Mit 13 Punkten aus 20 Spielen bringt der fast 1,90m große Verteidiger auch Offensiv-Qualität mit ins Wigwam.


    „Ich kenne Cedric noch aus meiner Zeit in Hamm und wir waren zwischendurch immer mal in Kontakt. Er hat die richtige Einstellung und bringt vielleicht ein bisschen Meisterspirit aus Bergkamen mit,“ so Coach Buschmann.


    „Ich kenne einige Spieler aus alten Zeiten, mit denen ich mehrfach Kontakt hatte. Alle haben nur Gutes über den Verein gesagt. Die Entscheidung fiel mir relativ leicht, da ich aus beruflichen Gründen aktuell nicht in der Regionalliga spielen kann. Der Verein hat ein tolles Umfeld für die Spieler geschaffen. Die Kommunikation und die Vereinsführung gefallen mir sehr gut. Ich erwarte eine tolle und harte Saison mit Höhen und Tiefen. Ich würde sagen das wir als Team mit der Qualität oben mitspielen können. Es wird ein harter Kampf gegen Wiehl, da diese aus der Regio zurück in die Landesliga kommen. Aber ich freue mich, meinen Teil dazu beizutragen,“ sagte Cedric auf unsere Nachfrage.


    Wir sagen herzlich willkommen in Soest, Cedric Rosier!


  • Servus Bördeindianer, es geht weiter mit erfreulichen Neuigkeiten: René Sembach und Max Schyma bleiben Soest ein weiteres Jahr treu.


    Die 2 besten Torhüter der vergangenen Bezirksliga Saison hatten großen Anteil an der Meisterschaft. „Die beiden haben sich super ergänzt und waren durchweg ein vorbildliches Team. René hat uns schon in seinem ersten Spiel in Wiehl mit unzähligen Paraden den Weg Richtung Meisterschaft geebnet. Das war wirklich Wahnsinn. Selbst die Wiehler waren ungläubig, was er da abgeliefert hat“, erinnert Trainer Buschmann.


    „Max, der in der Saison Vater geworden ist, war trotzdem immer zur Stelle und hat sich sehr in den Dienst der Mannschaft gestellt. Dafür sind sowohl ich als auch das gesamte Team ihm sehr dankbar,“ so Buschmann.


    Auch wir sind dankbar und freuen uns, dass diese zwei wichtigen Spieler zugesagt haben. Zusammen mit Marvin Nickel bilden die beiden das Goalie-Team, welches unsere Gegner in der Landesliga zum Verzweifeln bringen wird.


  • In unserer kleinen Eishockey-Gemeinschaft möchten wir zusammen Spaß am Eishockeysport haben und bei möglichst vielen Spielen gemeinsam mitfiebern können. Unser Heimspiel-Partner Reifen24.de macht es möglich, dass wir auch in der Landesliga NRW den Eintrittspreis von 5,- Euro halten können!


    Wir möchten uns persönlich bei Geschäftsführer Hendrik Salewski bedanken und freuen uns jetzt schon auf euch alle!


  • Servus Indianerfans, das Warten hat ein Ende. Wir präsentieren euch heute die dritte Neuverpflichtung für die Saison 24/25. Und es wird direkt hochkarätig:


    Marvin Nickel wechselt vom Regionalliga Vizemeister zurück nach Soest. Der 32-jährige kommt gebürtig aus Hamm, lebt aber seit ein paar Jahren mit Freundin und Töchterchen am Möhnesee.
    Marvin wird das Goalieteam mit René Sembach und Max Schyma komplettieren.


    „Marvin bringt ordentlich Erfahrung und Qualität mit auf‘s Eis. Ich freue mich, dass es geklappt hat ihn zurück nach Soest zu holen“, so Trainer Buschmann.

    Von 2013 bis 2019 trug Nickel bereits das Trikot der SEG, bis es ihn nach Hamm in die Oberliga zog. Von 2022 bis 2024 stand er für die Eisadler Dortmund im Tor und wurde nach einem spannenden Playoff-Finale Vizemeister.


    „Ich freue mich auf viele alte Gesichter aus Soest. In der letzten Saison konnte ich ein paar Spiele anschauen und habe gesehen, dass sich in Soest wieder etwas entwickelt und freue mich, ein Teil davon sein zu dürfen. Von der Saison erhoffe ich mir einen erneuten tollen Zuschauer-Schnitt und viele erfolgreiche Spiele. Die neue Herausforderung nehme ich gerne an und schaue, wie und ob ich der Mannschaft zusammen mit René und Max helfen kann.“


    Wir freuen uns und sagen „Welcome back“ in Soest!


Weitere News findet ihr im Archiv



Teilen