Die Soester EG schickt in der anstehenden Saison 5 Mannschaften ins Rennen!

  • Am Donnerstagabend trafen sich die Bördeindianer um die neue Saison zu planen, dabei wurden die Weichen für einen Ausbau der Nachwuchsförderung im Soester Eishockeysport gestellt.


    Die Soester EG startet in der kommenden Saison wieder mit einer U11 Mannschaft. In der vergangenen Saison konnten wir keine U11-Mannschaft melden, wir freuen uns sehr, unseren jüngsten Jahrgang wieder ins Rennen schicken zu können. Das Training der U11 übernimmt Burkhard Höcker, der in Doppelfunktion auch das Traineramt der U13 übernimmt. Gerd Weißenberger wird der Trainer der U15, Klaus Heller wird seinen Fokus auf das Torwarttraining legen.


    Nun kommen wir zur ersten Neuvorstellung. Um den Trainerstab der Soester EG weiter auszubauen, haben die Bördeindianer mit SEG-Topscorer Sebastian Sprenger eine Trainer-Ausbildung vereinbart. Sebastian hat bereits erfolgreich den nötigen Learn2Play Lehrgang bestanden und wird in der kommenden Saison die U17 trainieren. Dabei liegt auch ein Fokus auf der Zusammenarbeit mit Jan Buschmann, der in der kommenden Saison mit der neuen U20 ein weiteres Kapitel in der Soester Eishockey-Nachwuchsförderung aufschlagen wird.


    Peter Lensches legt leider sein Amt als Nachwuchsobmann nieder, er wird sich in Zukunft aber weiterhin um die Laufschule kümmern und bei den Einsteigern den Weg zum Spaß am Eissport ebnen. Das Team der Bördeindianer erhält aber auch Verstärkung. Wir freuen uns ein weiteres Soester Urgestein wieder an Board zu haben. Nicolas Keyser wird ab sofort den Posten des sportlichen Leiters übernehmen.


    Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen, die der Spielbetrieb von 5 Mannschaften mit sich bringt.


    Der Vorstand der Soester EG