Soester EG gewinnt das Derby gegen Königsborn

Sehr geehrte Besucher, bitte beachtet, dass seit dem 24. November 2021 bei allen Heimspielen der Soester EG die 2G Regelung (Geimpft oder Genesen) gilt!
  • U17 schlägt den Tabellenführer mit 5:1


    (2:0, 2:1, 1:0)



    Nach zuvor drei zweistelligen Siegen in der Bezirksliga NRW lief der Königsborner JEC am Sonntagabend im Eisportzentrum Möhnesee auf. Entsprechend gewarnt ging die von Jan Buschmann gecoachte U17 der SEG das Spiel konzentriert an. Bereits in der zweiten Minute gelang Ole Lensches auf Vorarbeit von Klemens Bo Höcker die Führung zum 1:0. Das zeigte den Soestern, dass sie mit dem Tabellenführer durchaus mithalten konnten. Sie spielten couragiert und konnten durch Thoms Gunt in der siebten Minute auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel entwickelte sich ein reger Schlagabtausch. Die Nachbarn aus Unna-Königsborn wurden stärker und kamen zum Anschlusstreffer. Die Soester Kufencracks ließen sich nicht beirren und stellten durch einen platzierten Distanzschuss von Florian Schulte die zwei Tore Führung wieder her. Als dann Capitain Nils Fleischer kurz vor Ende des zweiten Drittels auf schönes Zuspiel von Florian Schulte in Unterzahl das 4:1 markierte, ging die heimische Mannschaft mit einer beruhigenden Führung in die Drittelpause. Im letzten Drittel spielte die U17 der SEG souverän und mannschaftlich geschlossen. Chancen der Königsborner machte der gut aufgelegte Cedric Kroll durch tolle Paraden zunichte. In der Schlussphase gab Coach Buschmann auch noch dem mit einer Doppellizenz ausgestatteten Jeremy Heller eine Chance zu seinem ersten Meisterschaftseinsatz in der U17 der Soester, der den unter der Woche erkranken Mats Tischer vertrat. Beim Torwartwechsel erhielt Cedric Kroll den verdienten Applaus von den begeisterten Zuschauern für seine Leistung. Den Schlusspunkt zum 5:1 in der kämpferisch starken und schnellen Partie setzte Klemens Bo Höcker auf Zuspiel von Lars Hollenbeck. Der Trainer freute sich nach dem Spiel über den Sieg und hob hervor, dass vor allem die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft sehr gut funktioniert habe. „Alle haben auch gut zurückgearbeitet und jeder hat jedem geholfen. Das war eine tolle Mannschaftsleistung. Schön ist es auch zu sehen, dass die jungen und körperlich oft unterlegenen Spieler aus der U15 sich in der U17 immer besser akklimatisieren und zum festen Bestandteil in der höheren Altersklasse werden.“


    Am kommenden Samstag findet bereits das Rückspiel in der Eishalle in Bergkamen statt. Dort könnten die Soester mit einem weiteren Sieg zum Tabellenführer aufschließen.



    Mannschaftsaufstellung:


    Tor: Cedric Kroll, Jeremy Heller - Verteidigung: Jil Berkenbusch, Lasse Fleischer, Florian Schulte (1), Lars Hollenbeck, - Angriff: Nils Fleischer (1), Klemens Bo Höcker (1), Ole Lensches (1), Thomas Gunt (1), Henrik Rudolph, Jan Reiter, Lennard Sossna, Tim Mörchen


    Strafminuten: Soest 12, Königsborn 4